Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für BaseVR, das Virtual Reality Gaming Studio

1. Geltungsbereich

Für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen BaseVR, vertreten durch die Paintball Shop OG mit Sitz in Gottschallinger Straße 88, 4030 Linz- Ebelsberg, und unseren Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Bedingungen des Kunden werden, auch ohne ausdrücklichen Widerspruch unsererseits, nicht Vertragsbestandteil.

2. Angebote, Bestellvorgang, Vertragsschluss, Korrektur von Eingabefehlern, Speicherung des Vertragstextes

  1. Tickets und Gutscheine für BaseVR können über unsere Website https://base-vr.at, telefonisch unter +43 (0)50 33 22 55 oder während unserer Öffnungszeiten in unserem Studio erworben werden. Die Nutzung unserer Dienste ist vom jeweiligen Mindestalter des ausgewählten Spiels abhängig.
  2. Unsere Angebote für Tickets und Gutscheine stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung dar, Tickets oder Gutscheine zu bestellen. Der Kunde gibt ein verbindliches Angebot zum Kauf von Tickets oder Gutscheinen ab, indem er auf der Website die Schaltfläche “Jetzt kaufen” bei der Buchung eines VR-Spiels oder “Bezahlen mit PayPal” / “Jetzt kaufen” beim Erwerb eines Gutscheins betätigt. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit einsehen und ändern. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Die automatisch generierte Buchungsnummer nach Absenden der Bestellung bestätigt den Eingang der Buchung bei uns, stellt jedoch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Der Vertrag kommt erst durch unsere Annahmeerklärung zustande, die in einer separaten E-Mail (Buchungsbestätigung inklusive Rechnung) versandt wird. Mit der Buchungsbestätigung erhält der Kunde den Ticket-Code, der zum Zutritt zu dem gebuchten VR-Spiel berechtigt. Falls der Kunde einen Gutschein bestellt hat, wird ihm in der Buchungsbestätigung der Gutschein-Code mitgeteilt, den er oder die Person, der der Kunde den Wertgutschein weitergibt, als Zahlungsmittel für den Kauf von BaseVR-Tickets nutzen kann.
  3. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist und ausreichend Speicherplatz bietet, sowie der Spam-Filter unsere E-Mails zulässt.
  4. Eingabefehler kann der Kunde während des Bestellvorgangs korrigieren, indem er die auf der Website angezeigten Schritte zur Bestellübersicht verwendet oder den “Zurück”-Button im Browser benutzt.
  5. Der Bestelltext wird von uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Die Informationen aus dem Bestellvorgang werden dem Kunden in der E-Mail-Bestätigung erneut übermittelt. Der Kunde kann die Bestelldaten unmittelbar nach Absenden der Bestellung ausdrucken.

3. Preise, Zahlungsbedingungen

  1. Die auf unserer Website genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  2. Die Bezahlung von Tickets und Gutscheinen erfolgt über Kreditkarte (VISA und Mastercard), Sofortüberweisung, oder vor Ort (bar oder mit Bankkarte/Kreditkarte). Wir behalten uns das Recht vor, weitere Zahlungsarten nach eigenem Ermessen zu akzeptieren oder abzulehnen.
  • a. Zahlung per Kreditkarte
  • Bei Zahlung per Kreditkarte (VISA und Mastercard) erfolgt die Datenübertragung an mollie über eine sichere SSL-Verschlüsselung (https://www.mollie.com/de). Der Kaufpreis wird dem Kunden bei Bestellannahme belastet. Die Datenübertragung darf nicht unterbrochen werden, da dies zu doppelten Belastungen führen kann. Rückerstattungsanfragen aufgrund von Doppelbelastungen werden innerhalb von maximal 14 Tagen nach Meldung der Doppelbuchung bearbeitet. Kosten, die durch ungerechtfertigte Kreditkartenrückbuchungen entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

  • b. Sofortüberweisung
  • eps Überweisung ist ein Direkt-Überweisungsverfahren, das hohe Sicherheitsstandards des Online-Bankings mit PIN-/TAN-Eingabe nutzt. Nach Abschluss der Bestellung werden Kunden zur eps-Website weitergeleitet, um die Bezahlung abzuschließen.

4. Widerrufsrecht

  1. Es besteht kein Widerrufsrecht für Verträge über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten, wenn der Vertrag eine bestimmte Terminvereinbarung vorsieht. Daher kann der Kauf von Tickets für BaseVR-Spiele nicht widerrufen werden.
  2. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu, wenn sie Verträge abschließen, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Informationen zum Widerrufsrecht sind im Anhang dieser AGB zu finden.

5. Buchungsbedingungen

  1. Paintball Sporthandel OG betreibt eine Virtual-Reality-Arena für Personen ab 10 Jahren. Kinder und Jugendliche ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder einer volljährigen Aufsichtsperson müssen eine Einverständniserklärung vorlegen, die von einem Erziehungsberechtigten unterzeichnet ist. Kinder zählen als Vollzahler.
  2. Paintball Sporthandel OG behält sich das Recht vor, Besuchern den Zutritt zu verweigern, wenn sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum oder aus anderen Gründen den Geschäftsbetrieb stören oder andere Besucher belästigen. In solchen Fällen erfolgt keine Rückerstattung des Ticketpreises oder Gutscheinwerts.
  3. Die von Paintball Sporthandel OG betriebene VR-Arena ist ein Live-Event, daher müssen Kunden pünktlich zum gebuchten Zeitpunkt erscheinen. Bei Verspätungen behalten wir uns das Recht vor, den Zutritt zur VR-Mission zu reduzieren oder gänzlich zu verweigern. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung.
  4. Die Mitnahme eigener Speisen und Getränke ist nicht gestattet.
  5. Es ist verboten, sperrige oder gefährliche Gegenstände, Feuerwerkskörper, Waffen, gefährliche Werkzeuge, Sprühdosen, Lärminstrumente, Laserpointer, Flaschen, Dosen, Rauschmittel und Tiere (außer assistierende Tiere für Personen mit Behinderungen) mitzubringen.
  6. Die Verwendung von Bild-, Film- und Tonaufnahmegeräten ist außer Mobiltelefonen nicht gestattet.
  7. Während der VR-Missionen und in den Räumlichkeiten von BaseVR ist es untersagt, Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen zu erstellen und über das Internet oder andere Medien zu verbreiten.
  8. Bei erheblichen oder wiederholten Verstößen gegen Gesetze oder diese Bedingungen kann der Kunde aus unseren Räumlichkeiten verwiesen werden, ohne Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises oder Gutscheinwerts, und ein Hausverbot kann verhängt werden.

6. Stornierungen

  1. Kunden haben die Möglichkeit, Termine bis 24 Stunden vor Beginn des VR-Spiels kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen. Stornierungen sind per E-Mail an office@base-vr.at möglich. Telefonische Stornierungen werden nicht akzeptiert. Stornobeträge werden ausschließlich in Form von Wertgutscheinen erstattet.
  2. Wenn die Stornierungsfrist von 24 Stunden nicht eingehalten wird, besteht kein Anspruch auf Erstattung des bereits gezahlten Betrags.

7. Leistungsänderungen

Inhaltliche Abweichungen und Änderungen der VR-Missionen nach der Buchung erfolgen nur im Notfall, sofern sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder den Spielspaß der gebuchten Mission nicht wesentlich beeinträchtigen.

8. Ton-, Bild- und Filmaufnahmen

  1. Paintball Sporthandel OG ist berechtigt, während der VR-Missionen Ton-, Bild- und Filmaufnahmen von Kunden und ihren Mitspielern zu erstellen, die für die Spielausführung erforderlich sind.
  2. Kunden erklären sich damit einverstanden, dass Teamfotos online über unsere Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, Google+) veröffentlicht und verbreitet werden können. Diese Einwilligung erfolgt ohne Vergütungsanspruch. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, spätestens jedoch bei der Erstellung des Teamfotos.

9. Haftung

Für Unmöglichkeit, Verzug und die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch bei leichter Fahrlässigkeit, jedoch beschränkt auf den vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragserfüllung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nicht. Die Haftungsbeschränkungen gelten auch für unsere Organe und Erfüllungsgehilfen.

10. Aufrechnung, Vertragssprache, anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Kunden dürfen nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen, es sei denn, es handelt sich um eine Forderung aus demselben Vertragsverhältnis. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur bei einem Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis zu.
  2. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Streitigkeiten aus dem Verhältnis zwischen uns und dem Kunden unterliegen dem österreichischen Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als keine zwingenden Bestimmungen des Rechts des Landes, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entgegenstehen. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
  3. Gerichtsstand ist der Sitz der Paintball Sporthandel OG, Linz, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

11. Widerrufsbelehrung

  1. Sie haben das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

    Paintball Sporthandel OG, Gottschallinger Straße 88, 4030 Linz, Email: office@base-vr.at

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  2. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  3. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Stand: Jänner 2024


Einzigartige Events für Gruppen

Wenn Sie unsere VR Escape Rooms für größere Gruppen buchen möchten, können wir Ihnen nach Ihrer Anfrage ein persönliches Angebot schicken!